Familie Brenschede, Brunshaupten 1928
Bildunterschrift

Familie Brenschede

Familie Brenschede (v.l. Hugo Brenschede Jr., Lisa Brenschede, Hugo Brenschede, Willy Brenschede), Brunshaupten, 1928. Tradition und Fortschritt seit über 100 Jahren.

Über uns - Tradition und Fortschritt seit über 100 Jahren

Die Geschichte der Familie Brenschede

Familienwappen Brenschede 1450
Familienwappen Brenschede 1450
Als Hugo Brenschede im Jahre 1905 seinen Betrieb an der Bahnhofstraße in Hamm gründete, stand zunächst der Handel mit Eisen- und Stahlerzeugnissen im Vordergrund der Geschäftsbemühungen.

Nach den Kriegsjahren führte sein Sohn Hugo Brenschede jun. das Unternehmen weiter. Durch ein sicheres Gespür für die Bedürfnisse des Marktes, erweiterte er den Betrieb um die Geschäftsfelder Sanitär- und Heizungshandel mit wachsendem Erfolg.

1974 verlagerte die Firma Brenschede ihren Sitz aus der Hammer Innenstadt, um im Hafengebiet der Stadt seinen neuen und größeren Standort zu beziehen. Aufgrund der gewachsenen Ansprüche, ließ Herr Brenschede dort eine großzügig gestaltete Sanitär- und Bäderausstellung errichten, die bis heute alle Ideen einer Badgestaltung vom einfachen Bad bis zum luxuriösen “Badetempel” aufzeigt.

Im Jahre 1979, nachdem Hugo Brenschede verstarb, übernahm sein Sohn Hans die Verantwortung und das Unternehmen wuchs kontinuierlich.

Durch ständige Erweiterung der bestehenden Firmenkomplexe und die Erbauung zweier modernsten Lagerhallen vergrößerten sich die Kapazitäten und der Kundenservice stetig, wobei die schnelle, pünktliche und zuverlässige Belieferung der Kunden durch den firmeneigenen LKW-Fuhrpark gewährleistet wird.

Um das kundenfreundliche Angebot des Großhandels auszuweiten, gründete Erika Brenschede 1995 das Installationsunternehmen Hugo’s Installations Team (HIT).

HIT bietet interessierten Endverbrauchern einen Service, welcher von der Planung bis zur fachmännischen Montage alle erforderlichen Sanitär- und Heizungsarbeiten beinhaltet.